Internationaler Frauenstudiengang Informatik - dual

  • Bachelor of Science
  • International

Zusammenfassung: Internationaler Frauenstudiengang Informatik - dual

Zulassungsvorraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Einstufungsprüfung / Sonderzulassung
  • Erfolgreiche Bewerbung (Praxisvertrag) bei einem Praxispartner – Der Vertragsabschluss muss vor der Bewerbung an der Hochschule Bremen erfolgt sein.

Bewerbung

Bewerbungsphase vom 01.06 bis 15.07

Jetzt Bewerben

Studien- und Ausbildungsbeginn

Studienbeginn des Internationalen Frauenstudienganges Informatik – dual an der Hochschule Bremen ist das Wintersemester.

Ausbildungsbeginn ist der 01.08. oder 01.09.

Studiendauer

Sieben Semester einschließlich einer betrieblichem Praxisphase, eines Auslandssemesters und der Bachelor-Thesis.

Studienabschluss

Du schließt das Studium mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

Studieninhalt: Internationaler Frauenstudiengang Informatik - dual

Hinter dem dualen Studium steckt die Idee, im Wechsel von Theorie- und Praxisphasen zweigleisig auszubilden. Voraussetzung ist, dass sich Hochschule und Unternehmen miteinander abstimmen und einen Kooperationsvertrag schließen. In wechselnden Phasen besuchen die Studierenden Lehrveranstaltungen und durchlaufen verschiedene Abteilungen des Partnerunternehmens. Die Studentinnen schließen vor dem Studium einen Praxisvertrag mit einem Partnerunternehmen des Studiengangs ab. Als Gegenleistung wird eine Vergütung während der gesamten Studiendauer gewährt. Das gesamte Studium wird begleitet durch Praxisphasen und das integrierte Betriebspraktikum im 7. Studiensemester. Die Praxisphasen werden hochschulseitig begleitet durch explizite Veranstaltungen zum Theorie-Praxis-Transfer.

Was lerne ich im Studium?

Der Internationale Frauenstudiengang Informatik – dual (IFI dual)
ermöglicht einen Abschluss in Informatik mit dem Schwerpunkt
Softwareentwicklung. Grundlegende Veranstaltungen des Studienganges werden ausschließlich für Frauen angeboten und in kleinen
Gruppen unterrichtet. Ab dem 3. Semester besteht die Möglichkeit
zur Teilnahme an koedukativen Lehrveranstaltungen im Wahlpflichtbereich.

In den ersten beiden Semestern werden theoretische und praktische Grundlagen der Informatik vermittelt. In die Lehrveranstaltungen sind vielfältige praktische Übungen in den Laboren des Studienganges integriert. Alle Veranstaltungen finden monoedukativ statt. Im Mittelpunkt des dritten und vierten Semesters stehen Konzepte der Informatik, die für den Entwurf und die Realisierung großer Softwaresysteme von fundamentaler Bedeutung sind. Darüber hinaus werden unverzichtbare Kenntnisse und Fähigkeiten für die erfolgreiche Arbeit in größeren Teams vermittelt. In beiden Semestern besteht die Möglichkeit, eine Veranstaltung aus dem Angebot der Wahlpflichtveranstaltungen der Fakultät auszuwählen, die dann zusammen mit Studentinnen und Studenten anderer Studiengänge zu absolvieren ist.

Wie schließt das Studium ab?

Das fünfte Semester ist dem Studienaufenthalt an einer unserer Partnerhochschulen im europäischen und außereuropäischen Ausland vorbehalten. Während dieses Auslandsaufenthaltes sind mindestens drei Lehrveranstaltungen erfolgreich zu absolvieren. Im sechsten Semester besteht die Möglichkeit zu einer weiteren Spezialisierung im Rahmen von Projekten und Wahlpflichtveranstaltungen an der Hochschule Bremen. Ein wechselndes Wahlpflichtprogramm ermöglicht es, sich mit jeweils aktuellen Entwicklungen der Informatik auseinander zu setzen. Das abschließende siebte Semester dient dem Betriebspraktikum beim Praxispartner sowie der anschließenden Bachelor-Thesis.

Starte jetzt deinen Internationalen Frauenstudiengang Informatik - dual!

Studienplan: Internationaler Frauenstudiengang Informatik - dual

Perspektiven: Internationaler Frauenstudiengang Informatik - dual

Die Entwicklung großer Softwaresysteme erfordert fundierte Fachkenntnisse auf unterschiedlichen Teilgebieten der Informatik. Sie erfolgt zunehmend bei international agierenden Arbeitgebern.

Neben technischem Know-How sind Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und das richtige Reagieren auf unterschiedliche kulturelle Besonderheiten wichtige Erfolgsfaktoren. Auf diese Anforderungen werden unsere Studentinnen im Verlauf ihres Studiums optimal vorbereitet. Gleichzeitig lernen sie sich effizient und selbstständig in neue technische Entwicklungen einzuarbeiten.

Der ausgeprägte Praxisbezug im dualen Internationalen Frauenstudiengang Informatik (IFI-dual) ebnet den Weg in einen schnellen und erfolgreichen Berufseinstieg. Der Abschluss berechtigt darüber hinaus zur Aufnahme eines weiterführenden Master-Studiums.

Ansprechpartner

Fragen zum Studieninhalt

Prof. Dr. Gerlinde Schreiber
Fakultät 4 (Elektrotechnik und Informatik)
Flughafenallee 10, D-28199 Bremen
Tel.: +49 421 – 5905 – 5435
Fax: +49 421 – 5905 – 5484
gerlinde.schreiber@hs-bremen.de

Allgemeine Fragen zum Dualen Studium

Dipl. Oec. Maike Wilken
Fakultät 4 (Elektrotechnik und Informatik)
Flughafenallee 10, D-28199 Bremen
Tel.: +49 421 – 5905 – 5396
Fax: +49 421 – 5905 – 5484
maike.wilken@hs-bremen.de

Starte jetzt deinen Internationalen Frauenstudiengang Informatik - dual!